Charme-Attacke auf die Eltern

Autor

Wirz Communications

In der neuen M-Budget Mobile Kampagne zeigen sich Jugendliche auffällig freundlich.

4. März 2019

M-Budget Mobile bietet mit familyPLUS eine neue Mobile-Option an, die speziell auf Familien bzw. Personen im selben Haushalt zugeschnitten ist. Eine Person zahlt den normalen Abo-Tarif, und bis zu vier weitere Personen im gleichen Haushalt profitieren für nur 19 Franken pro Monat von den gleichen Leistungen.

Wirz hat sich für die Umsetzung überlegt, was Teenager tun würden, um von diesem Vorteil zu profitieren. Die Antwort liefern ein 23-sekündiger und fünf neunsekündige Filme, die Teenies bei einer Charme-Attacke auf ihre Eltern zeigen. Plötzlich erledigen sie nicht nur unaufgefordert Arbeiten im Haushalt, waschen das Auto, gehen auch bei Regenwetter mit dem Hund hinaus, steuern zur Hausmusik bei oder massieren die verspannten Schultern – sie machen es sogar noch gerne. «Lieb sein lohnt sich», denn mit familyPLUS zahlt ja nur einer den vollen Preis.

Dem kreativen Prozess ging eine eingehende Analyse der beliebtesten Youtube-Kategorien voraus. Anschliessend wurden die Filme thematisch auf sie zugeschnitten und werden nun entsprechend als TrueViews ausgespielt. Somit kann sichergestellt werden, dass die richtigen Botschaften zur richtigen Zeit an den richtigen User gelangen.

Zusätzlich fördert eine Online-Aktion das Liebsein innerhalb der Familien. Denn mit jedem Foto, auf dem man etwas Liebes für die Familie tut, nimmt man an einem Wettbewerb um Smartphones der neusten Generation teil. Je mehr Leute über den eigenen geteilten Link abstimmen, desto höher die Gewinnchancen und desto grösser die Anzahl der generierten Leads.

Geschaltet wird die Kampagne schweizweit im Fernsehen, online als Filme und Displays, als DooH und als Printanzeigen.

Weitere News

Hallo

WIRZ Communications AG
Uetlibergstrasse 132
Postfach
8036 Zürich

Kontakt aufnehmen
Auf Google Maps ansehen

Wir brauchen Cookies!

Für weitere Informationen klicken sie hier!